ALTE WEBEREI AHRENSHOOP - Ort der Erholung und Begenung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Vertrag - Zustandekommen

1.1 Wird ein Zimmer, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus bestellt und zugesagt bzw. bei kurzfristigen Buchungen bereitgestellt, so ist ein Beherbergungsvertrag zustandegekommen.

1.2 Ein rechtsverbindlicher Vertragsabschluss liegt bei mündlichen, insbesondere telefonischen Buchungen vor, soweit nicht Schriftform ausdrücklich vereinbart wurde.

 

2. Vertrag - Verpflichtungen

2.1 Der Abschluss des Beherberungsvertrages verpflichtet beide Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, für welche Dauer der Vertrag abgeschlossen worden ist.

2.2 Der Inhaber des Hauses ist zur Bereitstellung der gebuchten Unterkunft für den vereinbarten Zeitraum verpflichtet.

2.3 Der Gast hat den Unterkunftspreis wie vereinbart zu entrichten.

 

3. Rücktritt

Rücktritt des Gastes

3.1 Ein Rücktritt der bis zum 31. Tag vor Mietbeginn erfolgt ist kostenfrei.

3.2 Der Mieter ist verpflichtet ab dem 30. Tag vor Mietbeginn 80% des Beherbergungspreises zu zahlen.

 

Rücktritt der ALTEN WEBEREI AHRENSHOOP

3.3 Wird die Vorauszahlung auch nach Verstreichen einer von der ALTEN WEBEREI AHRENSHOOP gesetzten angemessenen Nachfrist mit Ablehnungsandrohung nicht geleistet, so ist die ALTE WEBEREI AHRENSHOOP zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

3.4 Ferner ist die ALTE WEBEREI AHRENSHOOP berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten, beispielsweise falls...

- höhrere Gewalt oder andere von der ALTEN WEBEREI AHRENSHOOP nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen. Insbesondere nicht abgeschlossene Baumaßnahmen.

- Veranstaltungen unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher tatsachen, z. B. Zweck, gebucht wurden.

- die ALTE WEBEREI AHRENSHOOP begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Veranstaltungen den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hauses in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne das dies den Herrschafts- oder Organisationsbereich der ALTEN WEBEREI AHRENSHOOP zuzurechnen ist.

3.5 Die ALTE WEBEREI AHRENSHOOP hat den Mieter/Veranstalter von der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

3.6 Es entsteht kein Anspruch des Veranstalters auf Schadensersatz gegen die ALTE WEBEREI AHRENSHOOP, außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der ALTEN WEBEREI AHRENSHOOP.

 

4. Zahlungsbedingungen

4.1 Mit Vertragsabschluss wird eine Anzahlung von 50 % des Beherbergungspreises fällig.

4.2 Die Restzahlung erfolgt bei Anreise.

4.3 Die Kurtaxe wird zuzüglich an die ALTE WEBEREI AHRESHOOP gezahlt.

4.4 Die Zahlung kann in Form von Einzahlun / Überweisung auf das Konto der ALTEN WEBEREI AHRENSHOOP oder als Barzahlung erfolgen.

4.5 Die Zahlung per Kreditkarte ist nicht möglich

 

5. Endreinigung

Die Endreinigung ist im Zimmerpreis enthalten.

 

6. An- und Abreise

ANREISE: 14:00 - 18:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages

ABREISE: 08:00 - 10:00 Uhr des vereinbarten Abreisetages oder jeweils nach gesonderter Vereinbarung

 

7.  Schlussbestimmungen

7.1 Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen sollen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Veranstalter sind unwirksam.

7.2 Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz der ALTEN WEBEREI AHRENSHOOP.

7.3 Ausschließlicher Gerichtsstand - auch für Scheck- und Wechselstreitigkeiten - ist im kaufmännischen Verkehr der Sitz der ALTEN WEBEREI AHRENSHOOP.

7.4 Sofern ein Vertragspartner die Voraussetzungen des § 38 Absatz 1 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand der Sitz der ALTEN WEBEREI AHRENSHOOP.

7.5 Es gilt deutsches Recht.

7.6 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB's für Veranstaltungen unwirksam oder nichtig sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

 

01. Februar 2013

ALTE WEBEREI AHRENSHOOP